Schritt für Schritt zum Erfolg
Ihr NLP-Übung-Programm für jeden Tag (52), NLP Übungen kostenlos, NLP-Techniken

Die tolle Macht unserer Glaubenssätze

Das darfst du nicht“, sagte der Vater. Gläubig blickte der Kleine zu ihm
auf und
ließ es sein.
Dafür bist zu klein“, erklärte die Mutter. Respektvoll zog er sich zurück.
Auch dies ist nicht gut“ erzog ihn der Vater.
Und jenes nicht recht“, erzog ihn die Mutter.
Wenn große Leute sprechen, sagen Kinder nichts“, ermahnte man ihn. Also schwieg er bescheiden.
Gib dich nicht so dumm!“, rügte der Lehrer. Und der Junge ließ das Fragen.
Er ist so linkisch und gar nicht gesprächig“, langweilten sich die Mädchen.
Das munterte ihn gar nicht auf.
Sitz nicht im Hause herum!, rügte der Vater.
Was suchst du auf der Straße?“, rügte die Mutter.
Er scheint mir verklemmt“, meinte der Arzt.
Verschlossen!“, sagte der Lehrherr.
Verträumt. Was soll aus ihm werden?“ „Kann ich nicht brauchen“, urteilte der Chef.
Vergrämt mir die Kundschaft. Spricht kaum. Keinen eigenen Kopf. Fragt aber auch nichts. Seltsamer Kautz!“
Organisch gesund!“, sagte der Arzt.
Und war so ein hübsches Kind“, flüsterten die Nachbarn.
Alles kümmerte sich um ihn: die Familie, die Schule, nichts fehlte ihm. Aber er wird mit dem Leben nicht fertig. Die Armen Eltern.     
Theo Schmich

Wie Glaubenssätze entstehen

Als Peter fünf Jahre alt war, wurde in seinem Kindergarten ein Fest veranstaltet. Die Kinder haben sich dazu verkleidet und auch eine Bühne aufgebaut. Das Motto an diesem Tag war „Eine bunte Blumenwiese“. Peter hat sich in seiner Lieblingsfarbe einen tollen Kopfschmuck in Form einer Sonnenblume gemacht. Auf jeden Fall fand er sich ganz toll und freute sich auf diesen Tag. Gegen Mittag kamen dann sogar die Eltern und es wurden ein paar Fotos gemacht. Peter stellte sich voller Stolz in die erste Reihe, als eine Erzieherin ihn am Arm zog und in die letzte Reihe stellte. Dabei sagte sie: Da gehörst du nicht hin. In die erste Reihe stellen wir die kleinen Mädchen, die sehen so niedlich aus. Von diesem Augenblick wusste Peter: Du nimmst dich besser zurück.
Du bist nicht hübsch genug. Peter sagte keinem etwas von diesem Vorfall. Jetzt da er 35 Jahre alt ist, wirkt dieser Glaubenssatz immer noch. Bei Beförderungen ist er nie dabei und mit Frauen hat er auch seine Probleme.

Sabines Mutter glaubte, ihre Tochter würde sich mehr Mühe geben, wenn sie ihr ständig sagte, was sie alles falsch machte. Das hörte sich dann so an: Du liebe Güte, wenn ich schon sehe, wie du das Messer hältst, dann möchte ich am liebsten die Äpfel selber schälen. Schau mal, so mußt du es machen. Bei Sabine blieb vor allem hängen:
Ich bin ungeschickt und habe zwei linke Hände.
Sabine hat heute Schwierigkeiten selbständig Arbeiten auszuführen. Eine tapsige Ungeschicktheit, für manche Männer zwar interessant, aber nicht auf längere Zeit, hat sie bis heute noch.

Uwe, 6 Jahre, ist ein aufgewecktes Kind. Er spielt gerne in der Natur und da bleibt es nicht aus, dass seine Kleidung schmutzig wird. Sein Kinderzimmer war auch des Öfteren unordentlich. Immer wenn Uwe schmutzig nach Hause kam oder sein Zimmer nicht aufgeräumt hatm sagte seine Mutter: Ich habe dich nicht mehr lieb, wenn du so schlampig bist. Es formte sich ein Glaubenssatz in Uwes Kopf, der so hieß. Ich werde nur geliebt, wenn ich ordentlich bin. Uwe hatte immer panische Angst, wenn er sich schmutzig machte. Heute als 37jähriger Mann ist er sehr pingelig, ja gerade pedantisch. Seine Frau hält es fast nicht mehr bei ihm aus. Sie bekam ein Magengeschwür und Zwangsstörungen.

Immer wenn Julia herumalberte und sich Fantasiegeschichten ausdachte, pflegte ihre Mutter mit zusammengekniffenen Lippen zu sagen, weil sie solches Verhalten nicht mochte: Du bist genauso verrückt wie deine Tante Gerda. Tante Gerda, das wussten alle, war schon mal in psychiatrischer Behandlung.

   >Glaubenssätze herausfinden durch Ableitung.pdf


  
> zurück zum NLP-Übungen-Überblick            > nächste NLP-Übung

  >> Ja, ich möchte per E-Mail weiterhin kostenlose NLP-Übungen und Informationen erhalten

        
       NLP-Übung, NLP-Übungen für jeden Tag, das NLP-Training bringt Sie in Höchstleistungsform, NLP trainieren mit dem kostenlosen NLP Techniken, NLP Übungen kostenlosen NLP Übungen zu Glaubenssätzen , NLP trainieren für jeden Tag mit NLP Techniken und NLP-Formate

   
    


 

 > NLP Ausbildung
   > Was ist NLP

   > NLP Basiskurs
   > NLP Practitioner
   > NLP Master
   >
NLP Termine/Preise

   > NLP Bibliothek
   > NLP Seminarbegleiter
   > NLP Lexikon
   > NLP und Urlaub
   > NLP Richtlinien
DVNLP
   > NLP Übungen
   > Anmeldebed.
 > NLP Schnupperkurse

















 
Erschaffe Möglichkeiten in deinem Kopf
                         und kreiere dein eigenes Leben
                                                  Sie haben immer die Wahl
                 Startseite | Coaching /Beratung | NLP Ausbildung | NLP-Schnupperkurse | Seminare | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum/Datenschutz
                                                                                                                                                                  Metaphern | Inspirationen | Affirmationen | Links
Menschen mehr Freiheit
zu ermöglichen.
Das ist meine Arbeit